Schmucker Blickfang: Pflanzkübel von Eastwest auf der Gartenschau Baden-Württemberg

Blogberichte zu schreiben ist einfach, aber wie sehen die Pflanzkübel von Eastwest tatsächlich vor Ort aus, auf dem Gelände der Gartenschau in Sigmaringen? Wie sind sie platziert und vor allem: mit welchen Blumen sind die Blumenkübel bestückt worden? Hier erlebte der Inhaber Stephan Hack eine angenehme Überraschung: „Die Gartenschau bestellte die Pflanztröge und Pflanzkübel im März und ließ sie von einem Profi-Gärtner in Schemmerhofen bestücken. Dieser hat seinen Job exzellent gemacht.“ Eine farbenfrohe Sommerpracht verpasste der Gärtner den Blumenkübeln. Aber der schönste schwarze Pflanzkübel ist nur halb so eindrucksvoll, wenn er falsch platziert wird. Insofern war der gewählte Ort von großer Bedeutung. Die Planer der Gartenschau enttäuschten indes nicht: Direkt vor der neuen Donaubühne wurden die Pflanzkübel 70cm als Geleit hinab zur Bühne aufgestellt; und die dazu gehörenden Tröge bilden eine Abgrenzung der Bühne zu den Zuschauerrängen. „Sehr gelungen“, findet auch Eastwest-Chef Stephan Hack. Während an dieser Stelle also schwarze Pflanztöpfe die Umgebung perfekt in Szene setzen, wurden am Stand der Schwäbischen Zeitung elegante weiße Pflanzkübel 100cm platziert. Der Gedanke dabei war offenbar, den nüchternen Ort zum Schmökern und Verweilen auf dezente Art zu schmücken – natürlich soll die Leser nichts von der interessanten Lektüre ihrer Zeitung abhalten!

Ob durch die Aktion auf der Gartenschau ein zusätzlicher Werbeeffekt für die Firma entsteht, ist zweitrangig. „Wir haben keine Firmenschildchen auf die Blumenkübel geklebt“, sagt Stephan Hack. Warum nicht? Eastwest sei vor allem ein Onlinehandel, der durch virales Marketing und gezielte Kampagnen im Internet bekannt werde. „Deshalb machen wir auch kaum Printwerbung und wenn, dann zu den Öffnungszeiten des Lagerverkaufs in Immenstaad“, erklärt Hack.

Bald ist Halbzeit bei der Gartenschau, die seit 11. Mai immerhin 128 Tage lang ihre Pforten für die Besucher geöffnet hält. Was jüngst geschah: Vor einigen Tagen präsentierte sich die Polizei Baden-Württemberg beim „Tag der Polizei”. Eine gute Gelegenheit also, die Ordnungshüter hautnah zu erleben. Ziel war es, mit einem informativen und unterhaltsamen Programm über die vielfältigen Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten zu informieren. Hierbei stellte die Polizeidirektion Sigmaringen auch die anderen Spezialdienststellen der Landespolizei vor. Übrigens, wer hätte das gedacht: Die Gartenschau begrüßte am Samstag, 15. Juni, den 150.000sten Besucher! Zudem wird ein Rekord bei den Dauerkarten gemeldet. „Wir sind schlicht überwältigt vom hohen Besucherzuspruch. Dass wir trotz des zum Teil schlechten Wetters schon nach 34 Tagen die Hälfte unserer Besuchererwartung erreicht haben, macht uns mehr als glücklich. Das ist sensationell!“, sagte Sigmaringens Bürgermeister Thomas Schärer. Ebenfalls am Samstag fand der Junggärtner-Wettbewerb statt: Gesucht wurde der beste Gärtnernachwuchs in Baden-Württembe rg. Dazu zeigten 80 junge Gärtnerinnen und Gärtner auf dem Gelände der ihr Können. Ziel der Teilnehmer war es, sich für das Finale – den Bundesentscheid – auf der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 zu qualifizieren und dort das Bundesland Baden-Württemberg zu vertreten.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (2 Bewertungen)
Schmucker Blickfang: Pflanzkübel von Eastwest auf der Gartenschau Baden-Württemberg, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Eastwest geht neue Wege: Hochbeete aus gehärtetem Steinmehl

Eastwest ist einer der führenden Anbieter für Pflanzkübel und Pflanztröge. Nun wird...
Mehr lesen