Die richtige Bepflanzung im Innenbereich: Folie einlegen …

Nicht weniger wichtig als die Frage nach der richtigen Bepflanzung von Blumenkübeln im Außenbereich, ist die Bestückung der Pflanzgefäße in Innenräumen. Sie verläuft nicht grundsätzlich anders als für Outdoor, allerdings lassen sich ein paar Unterschiede feststellen: Die Fiberglas Pflanzkübel von Eastwest verfügen über keine vorproduzierten Abläufe, sondern über einen geschlossenen Boden. Bei der Indoor-Nutzung ist das von Vorteil. Da die Pflanzkübel, Pflanztröge und Blumenkübel allerdings handgefertigt sind, könne produktionsbedingte kleine Luftbläschen im Korpus der Fiberglas Blumenkübel vorhanden sein. Dementsprechend besteht bei Staunässe im Boden die Gefahr, dass Wassertropfen austreten.

Dem kann einfach Abhilfe geschaffen werden: Die Kunden sollten eine starke Folie einlegen, die knapp bis unter den Rand reicht – ein Auslaufen ist so unmöglich und zwar für Jahre!

Eine wunderbare Hilfe sind auch die neuen Pflanzkübel mit Bewässerungssystem. Dies betrifft vor allem die Polyrattan Blumenkübel und Kunststoff Pflanzgefäße. Ein Übergießen ist fortan unmöglich. So einfach funktioniert’s: Gießwasser über den Wasserstandsanzeiger eingießen. Ein Schwimmer unten am Wasserstandsanzeiger misst das Gießwasser im Bodenspeicher. An der Minimal-/Maximalskala kann die Füllmenge abgelesen werden. So kann einfach abgelesen werden, wann nachgefüllt werden muss. Durch die Rillen im Kunststoff-Pflanzeinsatz Pflanzkübel-tr 017holen die Wurzeln das nötige Wasser – der Speicher reicht gewöhnlich für mehrere Wochen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Große runde Pflanzkübel ab Frühjahr – für XXL Pflanzvergnügen

Nicht kleckern, sondern klotzen lautet der Leitspruch für die großen Fiberglas Pflanzkübel,...
Mehr lesen