Gastartikel von Gerhard: Topfpflanzen – Bezaubernd und Verführerisch

Heute ein toller Gastartikel von Gerhard, der sich mit spannenden Fakten rund um Topfpflanzen beschäftigt. Vielen Dank dafür!

Sie bereichern unsere Wohnatmosphäre und die Wunschvorstellung des Menschen, im Grünen zu leben. Vor allem betrifft es die Menschen, die keinen eigenen Garten haben oder in einer landwirtschaftlichen Umgebung wohnen. Was liegt da näher, sich den Garten ins Haus zu holen.

Auswahl

Einfach so losgehen und Pflanzen kaufen ist bei den Angeboten heutzutage nicht so simpel wie es scheint. An erster Stelle sollte die richtige Auswahl stehen. Also muss man sich erst einmal überlegen, zu welchen Zweck brauche ich die Pflanze.
Eine gute Information vor dem Kauf über Pflege und Standort ist wichtig, damit man auch länger Freude an seinen Pflanzen hat.

Spätestens jetzt muss man sich entscheiden. Kennt man sich aus mit der Pflanze, dann kann man diese auch als günstiges Angebot im Discounter erwerben. Aber Vorsicht! Die Pflanzen genau ansehen sonst hat man sich schnell auch Schädlinge mit in seinen Blumenbestand eingeschleppt. Braucht man allerdings Beratung, ist es günstiger, die Pflanze im Fachhandel zu kaufen.

Eine weitere Auswahlmöglichkeit richtet sich nach den persönlichen Empfindungen. Der Eine ist von Grünpflanzen fasziniert und ein Anderer von Blütenpflanzen, für viele ist der Blattwerkschmuck wichtiger und andere Zimmerblumenbesitzer erfreuen sich eben mehr an der Blütenpracht. Aber, wie immer, gibt es natürlich auch Ausnahmen. Denn es gibt auch Pflanzen die auch nach dem Verblühen ihrer Blütenpracht durch ihr Blattwerk noch einen gewissen Charme haben, z.B. die Clivie oder die Flamingoblume.

Pflege

Was man unbedingt auch beachten sollte, ist die spätere Pflege der Pflanzen: Viele machen den Fehler und kaufen sich die Pflanzen, die sie in den Blumengeschäften gesehen haben und stellen sie zu einer Pflanzengesellschaft zusammen. Allerdings kann so etwas auch richtig schief gehen. Man sollte sich doch schon vorher etwas mit der Materie beschäftigen oder sich beraten lassen. Es liegt nicht daran, dass sich die Pflanzen nicht untereinander vertragen, aber es bleiben oft einige Pflanzen auf der Strecke, weil das Pflegebedürfnis unterschiedlich ist.

Ein klassisches Beispiel ist die Azalee und das Usambaraveilchen. Während die Azalee es in den Wintermonaten eher kühl bei 5-8° haben möchte und ihre Blätter besprüht werden bis zur Blüte, verträgt das Usambaraveilchen keine Blattfeuchtigkeit und fühlt sich bei 20° wohl. Deshalb muss man etwas vorsichtig mit einer Kombination verschiedener Pflanzen auf einen Fleck sein.

Ebenfalls brauchen Pflanzen verschiedener Arten abgesehen von verschiedenen Temperaturen auch oft verschiedene Lichtverhältnissen und damit auch verschiedene Standorte. Wenn diese dann alle bunt vermischt in einer Pflanzengruppe stehen, werden einige davon nun mal eingehen. Man spricht dann immer so salopp vom „Grünen Daumen“, aber das ist eine Legende:

Verschiedene Aspekte spielen für das Gedeihen der Pflanzen eine Rolle, insgesamt sind Pflanzen auf 5 Wachstumsfaktoren angewiesen: Sauerstoff, Nährstoffe, Wärme, Wasser und Licht. Letzteres davon ist das Wichtigste. Zu beachten ist hier vor allem die Lage des Fensters, manche Pflanzen vertragen keine direkte Sonneneinstrahlung und viele Pflanzen sind für Fenster die nach Süden zeigen nicht geeignet. Fehler kann man also viele machen. Richtiges Gießen, Düngen, Lichtverhältnisse ect. müssen beachtet werden, um seine Pflanzen gesund zu erhalten.

Man kann es auch so sehen: Wir Menschen fühlen uns auch nicht wohl und werden schneller krank, wenn wir uns länger Stress aussetzen. Auch wenn es oft belächelt wird, trifft das in gewisser Weise auch auf Pflanzen zu, wenn sie Stress ausgesetzt sind wie zum Beispiel zu viel Licht oder Wasser.

Ausführlichere Informationen zu diesem Thema gibt es in Gerhards vierteiligem Artikel zu Topfpflanzen. Weitere Tipps und Ratschläge zu Kleingärten und Zimmerblumen auf Gerhards Gartenblog.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung)
Gastartikel von Gerhard: Topfpflanzen - Bezaubernd und Verführerisch, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Gastartikel von Gerhard: Topfpflanzen – Bezaubernd und Verführerisch

Heute ein toller Gastartikel von Gerhard, der sich mit spannenden Fakten rund...
Mehr lesen