Im Fokus (Teil 11): Die Pflanzkübel MOTO und MONO

Klingt, als wären es Geschwister und irgendwie sind sie es auch: Die Pflanzgefäße Moto und Mono. Fangen wir damit an, was sie eint: Da ist erstens die gleiche Form, beide Fiberglas Pflanzkübel werden als Zweierset im Shop angeboten und haben jeweils die Höhen 65 und 50cm. Und dann sind da noch die markanten Rillen, die Moto und Mono etwa von Blumenkübeln wie Cigar in schwarz und White in blütenweiß unterscheidet. Doch es gibt auch Unterschiede. Der Pflanzkübel Mono ist in edlem anthrazit gehalten, Moto dagegen in schönem hellgrau – beides sind zeitlose Trendfarben.

Preislich liegen beide Modelle auf dem gleichen Niveau. Die Pflanztöpfe sind für innen wie außen geeignet und direkt bepflanzbar (siehe auch „Pflanzentipps“). Ähnlich wie Cigar und White stellen diese Rillenkübel mit ihrer schlanken und konischen Form einen neuen Typ Blumenkübel dar – weg von der strengen Geometrie, hin zu mehr Eleganz. So sind diese runden Pflanzkübel sowohl als Solitär vor Eingängen und Empfängen geeignet, als auch als mehrteiliges Arrangement beispielsweise auf Terrassen.

Und das Beste kommt zum Schluss. Demnächst sind für die runden Pflanzgefäße auch Pflanzeinsätze erhältlich – das Volumen muss also nicht mehr ganz ausgefüllt werden. Wie alle anderen Inlets werden auch diese leicht zu handhaben sein du mit oder ohne Bewässerungssystem angeboten – wobei die bloßen Pflanzeinsätze ohne Wasserspeicher natürlich erheblich günstiger zu haben sein wird.

No votes yet.
Please wait...
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Das Hochbeet FAMOSO – eine geniale Idee

Und wieder eine tolle Idee von Eastwest – Mehrwert garantiert! Ganz praktisch...
Mehr lesen