An was erkennt man einen schwäbischen Pflanzkübel? Wir sagen‘s Ihnen …

Bis vor kurzem wussten wir gar nicht, dass an dieser Straße Pflanzkübel stehen, so dick waren sie in Vlies eingepackt. Jetzt, im frühen Frühjahr, hat der Eigentümer die Umhüllungen des Winters abgenommen und manch ein Stil-Ästhet mag denken: hätte er das Vlies doch drauf gelassen …

Aber wir wollen nicht über den einzigartigen Charme dieser Pflanzgefäße aus Waschbeton mit Kieselzeugs (?) reden, sondern eher die Frage erörtern: Warum können diese Dinger nur in Schwaben stehen. Es gibt ein paar eindeutige Indizien. Erstens, zehn Stück stehen entlang der Straße in Reih und Glied – korrrrekt muss es sein! Zweitens, und das kann man auf dem Foto leider nicht mehr sehen: Der Eigentümer hatte diese feinen Blumenkübel fachmännisch wie ein Geschenk wetterfest und frostfest verpackt. Vlies drüber, Schnur drum … das konnte sich sehen lassen und entspricht bester schwäbischer Mentalität! “Sauber gschafft”, sozusagen. Jeden Morgen fuhren wir dran vorbei und waren beeindruckt.

Drittens: So direkt an der Hauptstraße und an einer Kurve leben diese Pflanzgefäße natürlich etwas gefährlich. Wer kennt nicht die Berichte, wo die Fahrer von Lastwagen (betrunken oder nicht) einfach zu Lenken vergessen und …. rrrrrrums … im Vorgarten landen, wenn nicht gar im Erdgeschoss der benachbarten Häuser. Von den kleinen Pflanzkübeln wäre dann nicht mehr viel übrig, selbst wenn sie aus Stein sind. Deshalb hat unser Gartenfreund vorgesorgt: Ein Warnlicht, im linken oberen Winkel, sehr sorgfältig befestigt, soll das Unheil verhindern. Wieder ein deutlicher Hinweis darauf, dass Schwaben in der Nähe wohnen – ohne volkskundlich belegen zu können, ob sich nicht auch Bayern oder Sachsen solche sauberen und korrekten Lösungen einfallen ließen. Doch die Feststellung drängt sich auf: Von hier aus ist es nicht mehr weit zur Kehrwoche …

Jedenfalls scheint der Anwohner die Unfallstatistiken dieser Straße zu kennen oder er möchte schlicht das Geld sparen für die sich immer wiederholenden Ausgaben von kaputt gefahrenen Blumenkübeln. Deshalb hat er unter die Pflanzkübel auch Räder montiert: ein weiterer Beweis von schwäbischem Pragmatismus, möchte man jubelnd ausrufen. Wir sind jedenfalls gespannt, ob diese (hässlichen und) bedrohten Pflanzgefäße das Jahr überstehen. Und wir hoffen, dass sie diesen Artikel wert waren J

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (2 Bewertungen)
An was erkennt man einen schwäbischen Pflanzkübel? Wir sagen‘s Ihnen …, 10.0 out of 10 based on 2 ratings
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Der Lagerverkauf ist fertig eingerichtet – Anordnung nach Produktgruppen

So, jetzt wird’s Zeit, die Kunden rein zu lassen … Der Lagerverkauf...
Mehr lesen