Im Dienst am Kunden: Das Büro der Eastwest-Trading GmbH

Was wäre Eastwest-Trading ohne die wirkungsvolle Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen – schwer vorstellbar. Denn ohne ein „Büro“ (Foto) geht inzwischen gar nichts mehr. Die Zeiten, als der Inhaber Stephan Hack und seine Frau Linh Pham-Hack „den Laden“ alleine stemmten, sind lange vorbei. Wo also schlägt das Herz von Eastwest? Wohl am ehesten in den Zimmern der Kundenberatung. Dort sitzen seit einigen Monaten Dominique Grensing und Sabine Finkenzeller. Die beiden Damen beantworten alle Mails, die täglich eintreffen und nehmen die Anrufe der Kunden in Empfang. Denn selten wissen die Gartenfreunde richtig gut Bescheid, wenn es um die trendigen Fiberglas-Pflanzkübel geht, die modernen Hochglanz Pflanztröge oder aber die ausgefallenen Modelle der Linie Elegance. Grensing und Finkenzeller jedenfalls, kennen sich aus – bei Formen, Farben und Größen. Und auch dann, wenn mal eine Bestellung nicht passt und der Pflanzkübel umgetauscht werden muss. Die beiden Eastwest-Mitarbeiterinnen sind zudem zuständig für die Performance auf den Verkaufs-Plattformen Amazon und Ebay – gerade Amazon macht inzwischen einen wichtigen Teils des Umsatzes aus. Es kann vorkommen, dass an besonders umsatzschweren Tagen Amazon die Hälfte der Bestellungen ausmacht. Dominique Grensing und Sabine Finkenzeller sind täglich ab 8 Uhr zu erreichen unter 07554-986 55-0 und [email protected]

Ein weiterer wichtiger Bereich von Eastwest ist die Buchhaltung. Auch wenn für die Kunden dieser Sektor weniger einsichtig ist – für die Firma ist er von zentraler Bedeutung. Denn ohne eine gute und stimmige Buchhaltung „könnten wir dicht machen, wenn ich das mal so salopp ausdrücken darf“, sagt Stephan Hack. Als Buchhalterin ist Claudia de Boer zuständig für die Rechnungen und die Bilanzen – auf sie verlassen sich die Inhaber. De Boer hat zudem eine weitere Aufgabe übernommen die ihr vom Talent her liegt: den Bereich Produktentwicklung. Zusammen mit dem Inhaber Stephan Hack steht die Expansion der Firma in den Möbelmarkt bevor – ein Vorhaben nicht ganz ohne Risiko. Denn während bei den Pflanzkübeln vor Jahren eine Nische besetzt wurde, herrscht im Möbelmarkt bereits reges Treiben – egal, ob es um die Themen Essen, Schlafen und Wohnen geht. „Niemand wartet dort auf uns. Deshalb wollen wir mit neuem, frischem Design und zeitlos schönen Möbeln ein Zeichen setzen“, sagt Stephan Hack. Geplant ist, bereits im Mai von einem der größten deutschen Möbelhändler neue Ware zu beziehen und diese dann in einer eigenen Rubrik auf der Webseite anzubieten. „Möbel sollen unser zweites Standbein werden“, sagt Claudia de Boer. Erfahrung hat die 46-Jährige bereits gesammelt, sie kam von der Firma Dänisches Bettenlager zu Eastwest.

Linh Pham-Hack indes, zeichnet sich für die Lagerverwaltung und den Import verantwortlich. „Das bietet sich an, da diese beiden Bereiche dicht nebeneinander liegen“, sagt Pham-Hack. Die gebürtige Vietnamesin kontrolliert die Bestände und richtet die Neubestellungen der Container danach aus. Zudem prüft sie den Wareneingang und schaut danach, dass an den Packstationen keine Fehler passieren – das heißt, dass möglichst effizient und nicht falsch gepackt wird. „Nichts ist für die Kunden ärgerlicher als eine Falschlieferung“, erklärt Linh Pham-Hack. Die 37-Jährige spricht sich daher täglich mit der Lagerleitung der Firma Schenker ab. Denn Schenker betreibt das Lager, bei dem sich Eastwest auf 3000m² eingemietet hat. In der Hochsaison arbeiten fünf Schenker-Mitarbeiter exklusiv nur für Eastwest

In Kürze sind weitere Einstellungen geplant und zwar im Bereich Online-Marketing und für die einfacheren Aufgaben im Büro. Dazu aber später mehr …

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (3 Bewertungen)
Im Dienst am Kunden: Das Büro der Eastwest-Trading GmbH, 10.0 out of 10 based on 3 ratings
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Ein Tag im Arbeitsleben von … Stephan Hack, Inhaber Eastwest-Trading (Folge 1)

Allzu oft berichten wir von Pflanzkübeln, Blumenkübeln und all den anderen Produkten,...
Mehr lesen