Im Fokus (Teil 14): Die Kinder-Sitzgruppen aus massivem Hartholz

Für unsere Kinder das Beste! Diesem Leitspruch fühlt sich Eastwest verpflichtet „auch wenn unsere Kernkompetenz auf Pflanzkübel und Blumenkübeln liegt, und nicht auf Kindersitzgruppen aus Holz oder etwa den praktischen Kinderbaggern“, sagt der Inhaber Stephan Hack. Gleichwohl hat Eastwest mit den Kindersitzgruppen „Maxi“ und „Benny“, sowie mit der schönen Kinderschaukel „Anna“/“Luca“ einige Produkte am Start, die nicht nur gut laufen – sie scheinen von den Kleinen und ihren Eltern auch mit Freude angenommen zu werden.

Zum Beispiel „Maxi“: „Hier unterscheiden wir uns von den meisten anderen Kindersitzgruppen, die im Internet angeboten werden“, so Hack. Dabei gehe es weniger um das Design, sondern die Machart: Eastwest verwendet hartes und dauerhaftes Akazienholz als Material, während andere Anbieter oft auf die billigere und weniger robuste Kiefer oder Fichte zurückgreifen. Zudem besteht „Maxi“ aus einem überschaubaren achtteiligen Bausatz – Schrauben und Imbus inklusive. Eltern haben die Wahl zwischen den Oberflächen in fröhlich-bunt, weiß und natur. Im Garten aufgebaut, kann auf der Sitzgruppe dann nicht nur gegessen, sondern auch gemalt und gespielt werden – ein Renner bei Kindergeburtstagen im Frühjahr und Sommer!

Die ideale Ergänzung stellen die Kinderschaukeln „Anna“ und „Luca“ dar. Sie überzeugen nicht nur durch das stylishe Design, das auf dem deutschen Markt wohl einzigartig ist; der Zusammenbau ist ähnlich einfach wie bei den Sitzgruppen und natürlich sind auch hier alle Schrauben und anderes Werkzeug in der Lieferung enthalten.

Rating: 10.00/10. From 1 vote.
Please wait...
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Eastwest senkt die Preise auf ausgewählte Artikel

Wie, schon wieder eine Preisaktion bei Eastwest? Jawohl, und diese fällt nicht...
Mehr lesen