Ein Tag im Leben von … Linh Pham-Hack, Geschäftsführerin von Eastwest (Folge 4)

Allzu oft berichten wir von Pflanzkübeln, Blumenkübeln und all den anderen Produkten, die Eastwest-Trading vertreibt. Doch wer steht hinter dem Erfolg? In loser Folge möchten wir nun über die Menschen berichten, die fast täglich den Service anbieten, den unsere Kunden wünschen – und den sie von uns gewohnt sind. Wer zum Beispiel sind die Leute im Lager und was machen sie? Oder wer sitzt da im Büro und nimmt all die Kundenanfragen entgegen? Wer leitet diese Firma, die mittlerweile seit acht Jahren die Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit all dem beliefert, was im Garten und auf der Terrasse gebraucht wird?

Linh Pham-Hack ist Mitinhaberin von Eastwest und eine der Schlüsselfiguren in der Firma. Denn als Vietnamesin ist sie die Brücke nach Fernost – und damit zu den Herstellern. „Keiner hier hat vergleichbare Fähigkeiten und Möglichkeiten“, sagt Ehemann und Geschäftsführer Stephan Hack. Ohne diesen direkten Draht würde vieles anders laufen: Die Container mit der Ware müssten vor der Anlieferung im Voraus bezahlt werden und nicht erst danach. Und neue Artikel und Muster benötigten viel mehr Zeit in der Umsetzung. Treten Komplikationen auf in der laufenden Produktion, dann genügt meist ein Anruf von Pham-Hack und die Wogen sind geglättet. Und dann die schwierigen Preisverhandlungen: „Feilschen gehört einfach dazu“, sagt die 37-Jährige. Denn wer mit den Lieferanten nicht um die Einkaufspreise für die Pflanzkübel und Pflanztröge feilsche zahle mehr als nötig. „In Deutschland ist das anders. Hier sind Preise meist als Fixpreise zu verstehen“, so Pham-Hack.

Dabei fing alles ganz harmlos an. Im Jahr 2000 hatten sich die Vietnamesin und der Deutsche in Hanoi kennengelernt, vier Jahre später wurde geheiratet. Bereits ein Jahr darauf wurde Eastwest-Trading gegründet, damals noch als GbR. Mit den ersten Containern – Gartenmöbel aus Teak und Balau – war der Grundstock gelegt, obwohl viel Lehrgeld gezahlt werden musste: „Niemand hat auf uns gewartet und das bekamen wir schmerzhaft beim Klinkenputzen in den Möbelhäusern und Gartencentern zu spüren“, erinnert sich Hack. So schwierig der Start auch war, das Ehepaar biss sich durch und heute zählt die Eastwest-Trading GmbH zu den führenden Anbietern von trendigen Pflanzgefäßen und Gartenzubehör im deutschen Internet. Das Geheimnis: Viel Fleiß und Leidenschaft und ein Gespür für den Markt. „Früher saß ich oft bis Mitternacht und habe Rechnungen geschrieben und mich um die Buchhaltung gekümmert“, sagt Linh Pham-Hack. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei, nachdem einige Mitarbeiterinnen diese Arbeiten übernommen haben.

Wobei das eigentliche Thema angeschnitten wäre. Denn Linh Pham-Hack ist Chefin des Eastwest Büros in Salem, in dem Ihre Kolleginnen ab 8 Uhr morgens die Kundenanfragen annehmen, die Buchhaltung erledigen und das Lager bei Schenker in Immenstaad koordinieren. Nebenher prüft Pham-Hack alle Containerlisten und deren Inhalt, die von den Herstellern geschickt werden und telefoniert mehrere Male nach Asien. Nicht zum Spaß, versteht sich: „Der Polyrattan-Hersteller möchte für die schwarzen Polyrattan Pflanzkübel und Raumteiler eine neue Faser verwenden und fragt deshalb bei mir nach. Oder aber, unser QC (= Qualitätskontrolleur) meldet sich und sagt, dass nicht die angegebene Menge an Pflanzkübeln im Container ist. Und wenn unser Lieferant für Fiberglas Pflanzkübel ein neues Produkt ausfindig macht, an wen wendet er sich? Eben!“ sagt Pham-Hack und lacht. Darüber hinaus ist Linh Pham-Hack auch noch Mutter und sobald das Büro gegen 16 Uhr abgeschlossen wird, geht’s in den Kindergarten, den kleinen Sohn abholen. Seit die Mitarbeiterinnen sie bei der Büroarbeit merklich entlasten, bleibt abends sogar Zeit für Ihr Lieblingshobby: lesen und ein Mal am Tag die Gedanken schweifen lassen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.8/10 (4 Bewertungen)
Ein Tag im Leben von … Linh Pham-Hack, Geschäftsführerin von Eastwest (Folge 4), 8.8 out of 10 based on 4 ratings
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Das Hochbeet FAMOSO – eine geniale Idee

Und wieder eine tolle Idee von Eastwest – Mehrwert garantiert! Ganz praktisch...
Mehr lesen