Winterblüher – so aufregend kann der Winter sein!

Pflanzkübel, Winterblüher, Garten, Winter

Kürzlich war es soweit: Der erste starke Schneefall und die Landschaft wurde von einem weißen Schleier überzogen. Um der Tristesse zu entfliehen, hat sich die Natur einige farbenfrohe Sträucher und Gehölze ausgedacht, die sich in der kalten Jahreszeit am wohlsten fühlen – die Winterblüher. Als immergrüne Hecken oder in Form von prächtigen Sträuchern liefern sie den nötigen Farbtupfer im Garten und auf dem Balkon. In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Garten auch im Winter in blühenden Farben erstrahlen lassen können.

Wann und wo sollten Sie Winterblüher anpflanzen?

Wenn andere Blumen den Winter verschlafen, trauen sich die Winterblüher aus ihrem Versteck. Je nach Art beginnen die Sträucher bereits zu Beginn des Winters zu blühen. Abhängig von der Härte und Dauer des Winters sowie des Bodenfrosts ist ihr Höhepunkt am Winterende, wenn sie das Zepter an die Frühblüher übergeben.

Die optimale Pflanzzeit für Winterblüher ist der Herbst, wenn die Erde noch locker ist. Stecklinge können Sie dann direkt in winterfeste Beete einpflanzen. Wenn Sie sich für den Kauf von Blumenzwiebeln entscheiden, achten Sie darauf, dass sie noch fest und nicht getrieben sind. Vor dem ersten Frost können Sie die Zwiebeln ins Beet pflanzen.

Damit Sie sich regelmäßig an den strahlenden Winterblühern erfreuen können, sollten Sie als Standort Vorgärten oder den Eingangsbereich des Hauses wählen. Hier sind die Sträucher vor Wind geschützt und erhalten trotzdem ausreichend Sonne. Am Rande einer Pflanzgruppe, wo ihre Blüten nicht verdeckt werden, fühlen sich die Winterblüher am wohlsten. Auch als Heckenpflanzen eignen sie sich hervorragend.

Unser Tipp: Sie können entweder ein winterfestes Beet oder einen Pflanzkübel mit Wintersträuchern und immergrünen Pflanzen gestalten. Da es sich bei Winterblühern überwiegend um Gehölz handelt, kommen die leuchtenden Farben ihrer Blüten zwischen grünen Blättern besonders gut zum Tragen. Passende Nachbarn der Wintersträucher sind zum Beispiel Buchsbaum, Eibe, Christrose oder Rhododendron.

Pflegeleichte Pflanzen das ganze Jahr hindurch

Winterblüher überstehen selbst die kältesten Temperaturen. Da liegt es nahe, dass sie zu den besonders pflegeleichten Sträuchern und Blumen gehören. Zurückschneiden müssen Sie die Pflanzen nur, wenn die Blüten welk sind. So erhalten die Gehölze Platz für neue Blüten. Unterschätzen Sie zudem nicht die Wintersonne, sie ist meist stärker als viele denken. Legen Sie zu dieser Zeit ein Vlies über die Erde, um Frosttrocknis zu verhindern. Kommt es doch dazu, trocknen die aufgetauten Blätter schnell aus – frisches Wasser dringt jedoch nicht bis in die Spitzen vor, da die Triebe gefroren sind.

Einige der schönsten Winterblüher

Das äußerst Praktische an Wintersträuchern und Gehölzen ist, dass viele nur so groß werden, wie der Platz es ihnen erlaubt. Deshalb können sämtliche Winterblüher, selbst große wie die Hasel, auch im Pflanzkübel eingepflanzt werden – solange der Kübel groß genug ist. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Winterblüher vorstellen, die Sie sowohl in Pflanztrögen auf dem Balkon und der Terrasse als auch im Gartenbeet anpflanzen können.

Von weiß bis pink ist der Duftschneeball (Viburnum) in unterschiedlichen Farbvariationen und Größen in Gärtnereien oder Gartencentern erhältlich. Bereits im November zeigt er seine volle Pracht und blüht bei milden Winterverhältnissen teilweise bis in den März hinein.

An Weihnachten ist es Zeit für den Winterjasmin (Jasminum nudiflorum). Anders als bei anderen Winterblühern, die sofort vollständig erblühen, erstrahlt der Winterjasmin nach und nach und hat somit eine Blütezeit über die gesamte Jahreszeit hinweg.

Die Zaubernuss (Hamamelis) ist die bekannteste unter den Wintergehölzen und zeigt zur Wintermitte ihre strahlend gelben Blüten.

Zu Weihnachten wird gerne die Christrose (Helleborus niger) und der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) verschenkt. Letzteres ist leider aufgrund seiner tropischen Herkunft (Mexiko) nicht für das Einpflanzen ins Freiland geeignet. Die Christrose hingegen schon. Mit ihrer langen Blütezeit verschönert sie Ihren Garten von Oktober bis April.

Die Duft-Fleischbeere (Sarcococca) eignet sich perfekt als Heckenpflanze, lässt sich jedoch auch im Pflanzkübel auf der Terrasse anpflanzen. Sie gehört zu den Buchsbaumgewächsen und präsentiert von Januar bis April ihre weiß-pinken Blüten.

 

Mit den Pflanzkübeln unseres Eastwest Onlineshops können Sie Winterblüher auf die verschiedensten Arten anpflanzen und im Winter ihre Blüte genießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Special-Edition: Pflanzschalen

Pflanzschalen aus Fiberglas und Kunststoff gehören zu den beliebtesten Produkten bei Eastwest. Zeit...
Mehr lesen