Geschleuderte Kunststoff Pflanzkübel: neue Modelle

Das Gartenjahr 2014 war das Jahr der Kunststoff Blumenkübel. „Wie“, mag jetzt so mancher Gartenfreund sagen, „diese Pflanzgefäße gibt’s doch seit Langem?“ Diese Feststellung ist sicher richtig, aber nie wurden bei Eastwest derart viele Pflanzkübel mit der unvergleichlich seidenmatten Oberfläche gekauft wie 2014. Der italienische Hersteller bestätigt diesen Trend – er schreibt Rekordumsätze. Bei Eastwest sieht das in Zahlen ausgedrückt so aus: Heuer entschieden sich 20% mehr Kunden für Pflanztröge und Pflanzkübel aus Kunststoff, wie noch im Jahr zuvor. Sicher, an den Absatz von Fiberglaskübeln reichen diese Stückzahlen nicht heran, nach wie vor bleibt Fiberglas das Material Nummer 1 für Pflanzgefäße. „Dennoch freuen wir uns auf das stetige und konstante Wachstum bei den Kunststoff Blumenkübeln“, sagt Eastwest-Chef Stephan Hack. So wurde sogar noch vor kurzem das Angebot um einige Formen erweitert.

Ein Grund dürfte in der guten Verarbeitung, der absoluten Frostfestigkeit und der schönen Oberfläche liegen. Und natürlich am Preis: im Gegensatz zu Fiberglas Pflanzkübeln kann Eastwest einen bis zu 10% günstigeren Preis bei Kunststoff Blumenkübeln anbieten. Daher wird dieser Bereich auch in der kommenden Zeit ausgebaut. Während momentan allerlei quadratische Pflanzkübel und Pflanztröge in diversen Längen sowie beleuchtete Blumenkübel und kleine Blumentöpfe für den Fenstersims angeboten werden, kommen 2015 neue Größen hinzu. „Endlich‘, möchte man sagen“, so Stephan Hack. Denn es ist davon auszugehen, dass Maße wie die beliebten 60x60x60cm XXL-Pflanzkübel in Fiberglas auch in Kunststoff funktionieren: „Wir sind froh, dass der Hersteller in dieser Richtung unterwegs ist, denn gerade die XXL-Pflanzkübel gehören bei unseren Fiberglaskübel seit Jahren zu den Bestsellern“. Eastwest wird somit ab Januar große 60x60x60cm Kunststoff Pflanzgefäße in den Farben grau und anthrazit in den Regalen stehen haben und Pflanztröge 120cm – bisher war die Länge 100x40x40cm das maximal Vorstellbare. Zudem erhalten endlich auch die Pflanztröge praktische Pflanzeinsätze und zwar mit Bewässerungssystemen. „Alles in allem wollen wir uns 2015 bei den Kunststoff Pflanzgefäßen nochmals steigern“, sagt Stephan Hack.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Tipp: Zimmerpflanzen im Winter

Pflanzen im Haus schaffen eine freundliche Atmosphäre. Neben all dem Grün sorgen...
Mehr lesen