Bericht vom Hersteller: Wie werden Pflanzkübel eigentlich gemacht?

Naja, der Titel ist nicht ganz zutreffend. Denn unter der Rubrik „Information“ auf unserer Webseite www.eastwest-trading.de findet sich eine Fülle von Infos über die Herstellung von Fiberglas Pflanzkübel, Blumenkübeln und Pflanztrögen. Hier gehen wir daher der Frage nach, WIE das Qualitätsmanagement für diese Pflanzgefäße aussieht – ein spannendes Thema.

Beim Hersteller wird die Quality Control (QC) durch zwei erfahrene Kräfte vor Ort ausgeübt. Jeden Tag fahren die Mitarbeiter in die Produktion, nicht nur, um Präsenz zu zeigen. Vielmehr geht es darum, dass für die Pflanzkübel und Blumenkübel von Eastwest immer die gleichen hochwertigen Rohmaterialien verwendet werden – z.B. gibt es den Grundstoff Polyesterharz in ganz unterschiedlichen Qualitäten.

Bei den fertigen Pflanzkübeln und Pflanztrögen wird besonders auf eine einheitliche Farbe geachtet, die richtige Stückzahl und die pünktliche Beladung der Container – wir überlassen hier nichts dem Zufall. Natürlich müssen die Pflanzgefäße und Pflanztöpfe auch einige Tests bestehen. Die Blumenkübel müssen einiger Belastung (siehe Foto) standhalten und die inneren Verstärkungen insbesondere der Pflanzkübel XXXL müssen korrekt angebracht sein – das verhindert ein späteres Ausbauchen der Blumenkübel.

Bei einem jährlichen Verkauf von ca. 80.000 Stück Fiberglas Pflanzkübel können diese Kontrollen natürlich nur stichprobenhaft geschehen, nicht jedes Pflanzgefäß kann einzeln untersucht werden. Die Kontrolle der Pflanzkübel, Raumteiler und Pflanztröge vor Ort hat sich allerdings bewährt und wird bei dem starken Wachstum von Eastwest künftig sogar noch mehr ausgebaut.

Rating: 10.00/10. From 1 vote.
Please wait...
Geschrieben von
Mehr von Stephan

Special-Edition: Pflanzschalen

Pflanzschalen aus Fiberglas und Kunststoff gehören zu den beliebtesten Produkten bei Eastwest. Zeit...
Mehr lesen